Freistaat Flaschenhals

Freistaat Flaschenhals FreizeitSpass mit FreistaatPass

Pass mit 4-Gang-Menü (EUR 55,00)
Sie genießen die Vorzüge des Freistaatpasses:

Ein 4-Gang-Menü während eines selbständigen Stadtrundganges in Kaub in 3 verschiedenen Lokalen:

Hotel "Zum Turm" Di Ruhetag

Deutsches Haus Mo Ruhetag

Bahles Weinhaus "Zur Pfalz" Mo - Mi Ruhetag

Reservierung ist erbeten.

Selbsverständlich können Sie die verschiedenen Stationen auf mehrere Tage verteilen!

Den Freistaatpass bekommen Sie bei uns!

Freistaat Flaschenhals - Historie

Freistaat Flaschenhals Das rechtsrheinische Gebiet um Kaub & Lorch war 1919-1923 ein anerkannter selbständiger Freistaat; der kurioseste Kleinstaat Deutschlands. Er entstand Anfang des 19. Jh. durch einen Zeichenfehler der Alliierten in Form eines Flaschenhalses. 1974 wurde der Freistaat Flaschenhals zur Förderung von Weinbau und Tourismus wiederbelebt.

Seine damalige Berühmtheit erlangte der Freistaat durch die Einlagerung von Wein aus dem besetzten Rheingau, der mit waghalsigen Schmuggelunternehmen in den sicheren Freitstaat transportiert wurde. Bei Sammlern ist heute das Flaschenhalsgeld eine begehrte Rarität.

Die Qualität der Weine, Sekte und Spirituosen aus dem Freistaat Flaschenhals ist heute wie in alter Zeit gleich anspruchsvoll geblieben. Die der Freistaat-Flaschenhals-Initiative haben für den Weinkenner Weine von hoher Qualiät ausgewählt und mit dem Freistaat-Etikett versehen.

In gepflegten Restaurants, Gutsschänken und Straußwirtschaften können Sie die breite Palette der freistaatlichen Weine, Winzersekte und Edelbrände zu den Speisen aus heimischen Bächen, Feldern und Wäldern genießen.